Dienstag, 20. August 2019
Innovative SMS Gateway & Messaging solutions

Wissen

Wissen:
Nützliche Informationen zu Empfangsbestätigungen und Reasoncodes

01.05.2009 (Till Bannwart/ASPSMS)

Nachfolgend nützliche Informationen, die wir aus unserer täglichen Erfahrung mit dem Versand von SMS sammeln konnten.

Unser Support beantwortet oft Anfragen, die mit der Interpretation von Empfangsbestätigungen zu tun haben.

Was sind eigentlich Empfangsbestätigungen?

Eine Empfangsbestätigung gibt darüber Auskunft ob eine bestimmte SMS ausgeliefert werden konnte oder nicht.

Die bei ASPSMS zur Verfügung gestellten Empfangsbestätigungen sind sogenannte «Handset Notifications». Eine erfolgreiche Bestätigung bedeutet daher nicht nur, dass eine SMS erfolgreich gesendet wurde, sondern auch, dass diese erfolgreich bis ins entsprechende Handy übertragen werden konnte.

Falls eine SMS nicht erfolgreich übertragen werden kann, wird dies in Form eines sogenannten Reasoncodes mitgeteilt, der nähere Hinweise über die Ursache des Problems gibt.

Grundsätzlich gibt es drei verschiedene Typen von Empfangsbestätigungen:

Status 0: Erfolgreich Ausgeliefert

Falls eine Empfangsbestätigung den Status 0 hat, ist die Kurzmitteilung erfolgreich ausgeliefert worden. Eine Auswertung der Reasoncodes ist nicht notwendig.

Status 1: Buffered / Im Netz pendent

Falls eine Empfangsbestätigung den Status 1 hat, konnte die Kurzmitteilung nicht auf Anhieb erfolgreich ausgeliefert werden. Das Netzwerk versucht in solchen Fällen während max. 24 Stunden die Kurzmitteilung auszuliefern. Die untenstehenden Reasoncodes sind in solchen Fällen nützlich, um die Fehlerursache genauer zu bestimmen.

Später erhält die Kurzmitteilung in jedem Fall einen finalen Statuscode: 0 / Ausgeliefert oder 2 / Fehlgeschlagen

Status 2: Failed / Fehlgeschlagen

Der Versand einer SMS ist definitiv fehlgeschlagen. Es werden keine weiteren Auslieferungsversuche gemacht. Die untenstehenden Reasoncodes sind in solchen Fällen nützlich, um die Fehlerursache genauer zu bestimmen.

Nachfolgend werden die Reasoncodes, die in unserer täglichen Praxis am häufigsten auftauchen erklärt.

Auflistung der am häufigsten auftauchenden Reasoncodes:

Reasoncode 000
«Unknown subscriber» (Unbekannter Empfänger)
Es wurde versucht, eine Mitteilung an eine Nummer zu schicken, die nicht oder nicht mehr existiert. Bitte überprüfen Sie, ob Sie die Nummer richtig eingegeben haben.


Reasoncode 103
«Call barred» (Anrufsperre)
Es wurde versucht, eine Mitteilung an eine Nummer zu schicken, die vom Provider gesperrt wurde. Dieser Reasoncode wurde auch schon im Zusammenhang mit leeren Prepaidkarten beobachtet, deren SMS Empfang gesperrt wurde. Oft ist es noch möglich den Teilnehmer per Anruf zu erreichen.


Reasoncode 107
«Absent subscriber» (Empfänger vorübergehend nicht erreichbar)
107 - Der häufigste Reasoncode. Es wurde versucht, eine Mitteilung an ein Mobiltelefon zu schicken, das momentan nicht eingeschaltet ist oder keinen Empfang hat. Sobald das Handy wieder erreichbar ist, wird der SMS Empfang höchstwahrscheinlich wieder funktionieren.


Reasoncode 108 (buffered)
«Delivery fail» (Auslieferungsfehler)
Dieser Reasoncode wurde schon häufig beobachtet, wenn der Handyspeicher voll war und kein Platz für weitere Mitteilungen vorhanden war. Falls der Empfänger eine oder mehrere SMS löscht, kann die Mitteilung wahrscheinlich trotzdem noch ausgeliefert werden.


Reasoncode 108 (failed)
«Delivery fail» (Auslieferungsfehler)
Die Gültigkeitsdauer der Mitteilung wurde überschritten, d.h. es wurde während 24 Stunden erfolglos versucht, eine SMS zuzustellen. Der Versand ist endgültig fehlgeschlagen.


Reasoncode 110
«Protocol error» (Protokollfehler)
Früher wurde dieser Fehler oft bei bestimmten Handys beobachtet, die alphanumerische Absenderkennungen nicht korrekt verarbeiten konnten. Momentan tritt der Fehler vor allem auf wenn überlange (mehr als 160 Zeichen) SMS verschickt werden. Das Wiederzusammensetzen der SMS im Handy schlägt in einem solchen Fehl und die Kurzmitteilung wird nicht angezeigt.


Reasoncode 117
«SMS lower layer not provisioned» (Untere Protokollschicht für SMS nicht verfügbar)
Dieser Code wurde schon oft beobachtet bei Roamingkonstellationen in nicht-europäischen Netzwerken. Typischerweise sind Netze in Nord-
oder Südamerika betroffen.


Reasoncode 010
«Network time-out» (Netzwerk Timeout)
Dieser Code wurde schon oft beobachtet bei Roamingkonstellationen in nicht-europäischen Netzwerken. Typischerweise sind Netze in Nord-
oder Südamerika betroffen.


Reasoncode 118
«System fail» (Systemfehler)
Es wurde versucht, eine Mitteilung zu schicken, es ist jedoch ein nicht näher spezifizierbarer Fehler im Netzwerk aufgetreten. Dieser Fehler wurde schon bei nicht erreichbaren, gesperrten oder überlasteten Netzwerken und kriegerischen Ereignissen beobachtet.


Reasoncodes 119
«PLMN system failure» (PLMN Systemfehler)
Diese Reasoncodes wurden schon mehrmals in Fällen beobachtet, in denen mehr als eine SIM Karte mit derselben Handynummer gleichzeitig im Netz eingebucht war. Die Fehlercodes treten oft auch im Zusammenhang mit reinen Datenübertragungslösungen auf, wenn das Endgerät keine SMS empfangen kann (z.B. UMTS Karten)


Reasoncodes 111
«MS not equipped» (Mobiltelefon des Empfängers ohne SMS)
Diese Reasoncodes wurden schon mehrmals in Fällen beobachtet, in denen mehr als eine SIM Karte mit derselben Handynummer gleichzeitig im Netz eingebucht war. Die Fehlercodes treten oft auch im Zusammenhang mit reinen Datenübertragungslösungen auf, wenn das Endgerät keine SMS empfangen kann (z.B. UMTS Karten)


Reasoncode 120
«HLR system failure» (HLR Systemfehler)
Es wurde versucht, eine Mitteilung zu schicken, es ist jedoch ein schwerer Fehler im Netzwerk (Home Location Register) aufgetreten. Dieser Reasoncode wurde schon häufig beobachtet, wenn versucht wurde, eine SMS in ein Netzwerk zu schicken, das nicht erreichbar ist. Die Chancen, dass eine SMS bei einem deartigen Reasoncode später doch noch ausgeliefert wird ist sehr klein. In der Regel wird dann Ablauf der Gültigkeitsdauer ein Übertragungsfehler angezeigt.


Reasoncode 121
«VLR system failure» (VLR Systemfehler)
Dieser Fehlercode wurde schon in Zusammenhang mit Roamingproblemen (Europäische sowie nicht- europäische Netzwerke) beobachtet.



Neuanmeldung

Hier geht's zur ASPSMS Neuanmeldung.

Haben Sie sich bereits registriert? Melden Sie sich mit Benutzer E-Mail Adresse und Login-Passwort an.


Login-Passwort vergessen?

SMS Tools und Interfaces für ASPSMS




Sie sind noch nicht Kunde bei ASPSMS? Hier geht's zur Anmeldung!
Informationen und Ankündigungen zum Zustand des ASPSMS Systems.

Letzte News

31.05.2018: XML Schnittstelle: Neue Server-Adressen
Partnerprogramm
Wir offerieren attraktive Partnerprogramme für Entwickler, Portale, ISP's, Magazine, Download-Sites und Privatpersonen.
Keine Setup-Kosten
Unsere Preise sind eindeutig!
Keine Aktivierungskosten, keine Unterhaltskosten, keine fixen Kosten.
Sie bezahlen ausschliesslich die von Ihnen gewünschte SMS-Menge und dies zu extrem günstigen Konditionen.
SMS für Ihre Besucher
Erweitern Sie Ihre Website oder die Ihrer Kunden zu einem SMS-Portal. Ein ideales Marketing-instrument um die Besucherzahl zu steigern und neue Einnahmequellen zu erschliessen.
Global Two-Way SMS
Teste unseren neuen Two-Way SMS Service mit globaler Reichweite. Keine SIM-Karte wird dafür gebraucht, keine Setup-Gebühr, in wenigen Minuten aufgesetzt und eine sehr kleine Abo-Gebühr pro Monat...
Roaming in andere Länder
Unser Spezialangebot. Ohne Zusatzgebühren erhalten Sie die Möglichkeit, SMS in die Mobilfunknetze von über 200 Ländern zu schicken.

Switzerland

Unterstützte Mobilfunkanbieter in Ihrem Land:

Aldi
Bebbicell AG
CoopMobile
Digitec Connect
Lebara
Lycamobile
M-Budget
OK Mobile
Salt
Sunrise Mobile
Swisscom Mobile
Tele2
UPC
Very Mucho
Wingo
Yallo